Ohio – zwischen Lake Erie und Appalachian Mountains

Ohio ist nicht der Bundesstaat mit den ausgeprägten Touristenzielen und daher viel leiser und unbekannter. Er liegt “irgendwie dazwischen”. Höchstens bei den Präsidentenwahlen gerät Ohio als sogenannter “swing state” in das Scheinwerferlicht. Und in Mansfield steht ein Gebäude, dass Filmgeschichte geschrieben hat: das ehemalige Gefängnis wurde zum Drehort für “The Shawshank Redemption” (deutsch: “Die Verureilten“) und ist heute ein Touristenmagnet.
Irgendwann mussten wir ja nun auch diesen Bundesstaat besuchen und im Sommer 2014 nutzten wir die Gelegenheit, einen Kollegen, mit dem ich bisher nur online zu tun hatte, dort persönlich kennenzulernen. Am gerade erwähnten ehemaligen Gefängnis sind wir auch vorbeigefahren, aber nur, weil es zufällig auf unserem Weg zum Bible Walk in der Diamond Hill Cathedral lag.
Jetzt, 2018 zurückblickend, kann ich sagen: insgesamt dreimal sind wir nun in den verschiedensten Ecken gewesen. Und wir fahren wieder dorthin. Aus der Durchreise mit Zwischenstopp soll jetzt auch mal ein längerer Aufenthalt werden.

Rund um Cleveland

Die Stadt ist noch geprägt von der Vergangenheit als Industriestandort. Nicht direkt eine Schönheit. Selbst das Hard Rock Café in Downtown, in dem wir noch gesessen haben, hat inzwischen geschlossen. Aber wenn man hinaus fährt ins Umland, dann gibt es doch das ein oder andere Schöne zu entdecken.

Cuyahoga Valley National Park

Zum Beispiel den Cuyahoga Valley National Park, der fast ein Stadtpark von Cleveland ist. Es ist ein tolles Wandergebiet mit schönen Wasserfällen und einem sicheren Boardwalk durch ein Sumpf- und Marschgebiet. Also viel erlebbare Natur.

Cuyahoga Valley National Park - The Ledges Trail
Cuyahoga Valley National Park – The Ledges Trail 

"<yoastmark

Cuyahoga National Park-Schnappschildkröte in der Beaver Marsh
Cuyahoga National Park – Schnappschildkröte in der Beaver Marsh

Lake Erie

Cleveland war – und ist auch immer noch – eine Industriestadt. Man muss schon die schönen Fleckchen am Lake Erie suchen. Aber es gibt sie.
Da ist es doch Gold wert, jemanden zu haben, der sich auskennt und bereit ist, uns die schönen Plätze zu zeigen. Danke, Ken!

Lake Erie - Loraine Lighthouse
Lake Erie – Loraine Lighthouse

Ashtabula County – covered bridges trail

Für den ersten Aufenthalt in Ohio bekomme ich dann auch noch den Tipp, den Covered Bridge Trail im Ashtabula County, östlich von Cleveland gelegen, zu fahren. Das trifft sich gut. Wir sind sowieso auf dem Weg zu den Niagarafällen und zwacken Zeit ab, um zumindest ein paar dieser schönen Holzbrücken zu entdecken.
Es ist auch interessant, an den Brücken anzuhalten, auszusteigen und sie von innen zu erleben. Selbst die Fahrbahn ist aus Holz! Und ein Blick durch eines der Gucklöcher eröffnet wunderbare Aussichten auf den Fluss, den die Brücke überspannt.

Mill Creek Bridge - Doyle Road, Jefferson Township
Mill Creek Bridge – Doyle Road, Jefferson Township
Mill Creek - Doyle Road, Jefferson Township, Ashtabula County
Mill Creek – Doyle Road, Jefferson Township, Ashtabula County

Amish Country of Ohio

Nach unserer Tour durch Indiana haben wir hier Ohio unsere nächste Begegnung mit den Amish. Und auch hier bildet ihre Gemeinschaft einen touristischen Anziehungspunkt, allerdings nicht ganz so extrem, wie in Pennsylvania. Irgendwie liegt Ohio eben doch etwas abseits.
Holmes Country ist das Siedlungsgebiet der Amish, die Anfang des 19. Jahrhunderts von Pennsylvania nach Ohio zogen. Die deutschen Wurzeln sind bis heute sicht- und hörbar.

Amish Farm - Holmes County Ohio
Amish Farm – Holmes County Ohio
Buggy Parking - Amish Country, Ohio
Buggy Parking – Amish Country, Ohio

Alles Käse

Weil die Farmen der Amish hauptsächlich Milch produzieren, gibt es hier auch die verarbeitenden Betriebe. Verschiedene Käsereien bieten ganz unterschiedliche Produkte an. Sie haben oft einen großen Verkaufsshop. Nun ist amerikanischer Käse nicht unbedingt eine Gaumenfreude für den europäischen Geschmack. Man kann sich hier aber durchprobieren und findet schon den ein oder anderen interessanten, wohlschmeckenden Käse. Insbesondere Heini´s Cheese Chalet möchte ich hervorheben. Hier war die Auswahl am größten und auch die Möglichkeiten, den Käse vor dem Kauf zu probieren. Und das Gebäude an sich ist ja schon der Hingucker. Die Schweizer Herkunft ist unverkennbar.

Heini´s Cheese Chalet in Millersburg, Ohio
Heini´s Cheese Chalet in Millersburg, Ohio

Das ist mein erster Überblick unserer Durchreisen mit Zwischenstopps. Es werden noch Ergänzungen in anderen Artikeln folgen.

Ein Gedanke zu „Ohio – zwischen Lake Erie und Appalachian Mountains

Schreibe einen Kommentar